Gartentipps

Gartenkalender

Januar

  • Topinamburknollen ernten, solange der Boden offen ist und bei 0 – 10°C feucht einschlagen.

  • Beim Gehölzschnitt kranke Triebe und Fruchtmumien entfernen und über den Haushalt entsorgen.

  • Das Gewächshaus von kranken Pflanzenresten befreien und gegebenenfalls den Boden austauschen.

  • Obstgehölze oder Küchenkräuter in Töpfen oder Kübeln bei frostfreiem Wetter gelegentlich mit kaltem Wasser gießen.

  • Beerensträucher verjüngen
    Vielleicht bringen Ihre Johannisbeerbüsche nach Jahren nur noch kurze Trauben mit mickrigen Beeren, sind mühsam zu ernten und außergewöhnlich sauer?
    Bei zu dichten Stachelbeerbüschen sieht es nicht anders aus?
    Kommt dazu, dass die Ernte im Dornengestrüpp nun wirklich kein Vergnügen ist?

    Dagegen lässt sich etwas tun. Ein kräftiger Auslichtungsschnitt wirkt Wunder. Dabei die ältesten Fruchtäste bis spätestens Frühjahr komplett herausnehmen und lediglich die jüngsten stehen lassen. Bei diesem radikalen Schnitt können bis zu drei Viertel der Triebe entfernt werden. Die Sträucher oder Stämmchen werden kräftig durchtreiben und können dann komplett neu aufgebaut werden.


Quelle: GARTENFLORA 01/2019 S. 67 + 70

Gartentipps des BV Weißensee