Gartentipps

Gartenkalender

Oktober

  • Rhabarber verpflanzen. Die Stauden dabei teilen und die Teilstücke an anderer, sonniger Stelle neu einpflanzen.

  • Sobald die ersten Blätter fallen, mit dem Obstbaumschnitt beginnen.

  • Erdbeeren letztmalig entranken.

  • Laub und Stängel von Stauden-Pfingstrosen abschneiden und entsorgen. Das mindert die Gefahr von Pilzinfektionen (z.B. Botrytis) im folgenden Frühjahr.

  • Mitte Oktober beginnt die Pflanzzeit für wurzelnackte Rosen und andere Laub abwerfende Ziersträucher sowie Heckengehölze.

  • Verdorrte Sommerblumen kommen auf den Kompost. Harte, teils verholzte Stängel zuvor mit dem Hammer oder Beil quetschen bzw. grob zerkleinern.

  • Gladiolenknollen einlagern
    „Ernten" Sie Ihre Gladiolen nicht zu spät, am besten bis Anfang Oktober, ehe die Temperaturen sinken und Schädlinge wie Thripse vermehrt in Richtung Knollen wandern. Die Gladiolen vorsichtig aus dem Boden ziehen, die Stängel knapp eine Handbreit oberhalb der Knollen abschneiden und diese an einem luftigen, warmen Platz einige Zeit nachtrocknen lassen. Dann trockene Wurzeln, Erdreste und Brutknöllchen entfernen, die Knollen locker in Zeitungspapier wickeln und in Kisten oder Kartons dunkel und kühl, bei maximal 15 °C aufbewahren.


Quelle: GARTENFLORA 10/18 S. 59 und 67

Gartentipps des BV Weißensee