Gartentipps

Gartenkalender

April

  • Einfassungen aus Einjahresblumen wie niedrigen Zinnien ('Profusion'-Serie), Duftsteinrich (Lobularia) oder Schleifenblume (Iberis umbellata) direkt vor Ort aussäen.

  • Unkräuter im Rasen oder Staudenbeet frühzeitig jäten. Das bremst sie gleich aus und verhindert die Samenbildung.

  • Beim Rosenschnitt auf schwarze Wintereier der Rosenlaus achten und stark besetzte Triebe herausschneiden.

  • Glatt gerechte Beete vor der Aussaat einige Tage absetzen lassen und erneut glatt ziehen. Das ergibt einen guten Bodenschluss. Aussaaten gehen dann gleichmäßiger und schneller auf. Wurzelgemüse wird schön gerade und verzweigt sich nicht.

  • Aussäen
    Der April ist einer der Hauptmonate für Gemüse- und Kräuteraussaaten im Freiland. Zwar währt die Saison noch lange, aber jetzt werden alle Beete gleichzeitig in Kultur genommen.

  • Obstgehölze düngen
    Die meisten Arten benötigen erst ab Mai neue Nährstoffe. Geben sie daher im April ein Drittel der Jahresration, im Juli/ August den Rest.

  • Den Beerenobstgehölzschnitt vergessen?
    Er lässt sich auch an leicht ausgetriebenen Sträuchern noch durchführen.


Quelle: GARTENFLORA 4/21, S.76

Gartentipps des BV Weißensee