Gartentipps

Gartenkalender

Oktober

  • Ist der Gründünger abgefroren, die oberirdischen Teile auf den Kompost geben oder kurz vor dem Bodenfrost untergraben.

  • Erntereste ebenfalls untergraben oder kompostieren. Lediglich mit bodenbürtigen Krankheiten befallene Teile über den Hausmüll entsorgen.

  • Sobald das Laub gefallen ist, kann mit dem Winterschnitt der Obstgehölze begonnen werden.

  • Mitte Oktober beginnt die Pflanzzeit für wurzelnackte Rosen und andere Laub abwerfende Gehölze. Sie sind jetzt preiswert zu bekommen und wurzeln im Herbst gut ein.

  • Immergrüne Hecken und Sträucher noch mal durchdringend wässern, damit sie mit guten Feuchtigkeitsreserven in den Winter gehen. Das beugt Schäden durch Frosttrocknis vor.

  • Frühlingsblüher: Die farbenfrohen Zwiebel- und Knollenpflanzen können noch bis November, bei milder Witterung bis in den Dezember gepflanzt werden.

  • Madiges Gemüse wie Möhren, Lauch und Pastinaken nicht im Beet stehen lassen oder auf den Kompost geben. Die Gemüsefliegen könnten so überdauern.

  • Mehltaukranke Stauden über dem Boden zurückschneiden. Nur geringe Mengen auf den Kompost geben.


Quelle: GARTENFLORA 10/19, S. 74

Gartentipps des BV Weißensee