Gartentipps

Gartenkalender

August

  • Spinat für die Ernte im späten Herbst und zum Überwintern ab Anfang August breitwürfig aussäen.

  • Radieschen können noch bis Monatsende in den Boden.

  • Frisch gepflanztes Blattgemüse alle zwei Wochen stickstoffbetont düngen, z. B. mit Flüssigdünger zum Auflösen oder mit Brennnesseljauche.

  • Buchsbäume auf Eigelege des Buchsbaumzünslers kontrollieren. Die Eier zerdrücken und im Zweifel ein Bacillus-thuringiensis-Präparat kaufen und beim Schlupf der ersten Räupchen sprühen.

  • Stark strapaziertem Rasen Mitte bis Ende August nochmals eine Gabe Dünger spendieren, danach gründlich wässern. Auch Rasen, der unter Bäumen wächst oder an Hecken grenzt, hat durch die Gehölzkonkurrenz einen erhöhten Nährstoffbedarf.

  • Stauden, die im Frühling und Frühsommer geblüht und nun an Vitalität verloren haben, lassen sich jetzt gut teilen und verpflanzen. Anschließend gründlich angießen und auch in den folgenden Wochen wiederholt wässern.


Quelle: GARTENFLORA 8/19, S. 72

Gartentipps des BV Weißensee