Gartentipps

Gartenkalender

Februar

  • Bis Ende Februar lassen sich viele Laubgehölze durch einen kräftigen Rückschnitt verjüngen.

  • Holzige Schnittabfälle stark zerkleinert kompostieren, am besten gehäckselt und gut mit anderen Abfällen durchmischt.

  • Auf Rabatten kann bereits Kompost ausgebracht werden, 2-3 l/m² für stark zehrende Beetstauden. Für Wild- und Waldstauden genügt die Hälfte.

  • Josta- und Johannisbeeren bei frostfreiem Wetter schneiden. Kräftige, gesunde, einjährige Triebe kühl und leicht feucht lagern – als Steckhölzer fürs kommende Frühjahr.

  • Baumschnittarbeiten nur bei Temperaturen über -5 °C durchführen. Bei empfindlichen Obstgehölzen wie Pfirsich oder Aprikose bis zum Früjahr warten.

  • Saatgut und Düngemittel fürs Jahr bestellen oder kaufen.

  • Schwerlöslichliche Düngemittel wie Kalk, Phosphat und Kalium sowie Stallmist können auch über Winter ausgebracht werden, sofern kein Schnee liegt.


Quelle: GARTENFLORA 2/18 S. 64+71

Gartentipps des BV Weißensee