Gartentipps

Gartenkalender

Oktober

  • Nach dem Laubfall kann der Winterschnitt der Obstgehölze beginnen.

  • Kälteempfindliche Fruchtgemüse rechtzeitig vor dem Frost ernten.

  • Einjährige Gründünger erst einarbeiten, wenn sie durch Frosteinwirkung abgestorben sind. Alternativ abmähen und kompostieren.

  • Schnittwerkzeuge vor dem Obstgehölzschnitt fit machen: Mit scharfen Klingen und Sägeblättern sowie gut geschmierten und justierten Scheren arbeitet es sich deutlich leichter.

  • Dahlien lässt man im Boden, bis der Frost über die Pflanzen gegangen ist und ihre Blätter und Triebe geschwärzt hat. Die Knollen dann vorsichtig ausgraben, abtrocknen lassen und luftig-kühl einlagern.

  • Der Rückschnitt im Staudenbeet kann bis zum Frühjahr warten. Über den Winter sind die dürren Stängel durchaus dekorativ, zudem wertvoll als Unterschlupf für Insekten & Co.

  • Rosen, die bereits im Herbst gepflanzt werden, treiben im nachfolgenden Frühjahr besonders kraftvoll aus!

  • Bei der Bodenbearbeitung weiterhin auf Schneckeneier achten.

  • Bepflanzte Gefäße, die über Winter draußen bleiben, auf Kübelfüße oder Latten stellen. So frieren sie nicht am Boden an, und der Wasserabfluss wird nicht behindert.

  • Immergrüne Kübelgehölze vor dem ersten Frost nochmals durchdringend gießen.


Quelle: GARTENFLORA 10/20, S.72

Gartentipps des BV Weißensee