Termine

  • 20.06.2021 10:00 Uhr:
    Meeting zum Thema:
    Neuanlage einer modellhaften Kleingartenanlage an der Hansastraße

    Ort: Gemeinschaftsparzelle

Aktuelles

Zu lesen im Berliner Gartenfreund, Februar 2021, S. 2/16:
"Neues Gärtnern an der Hansastraße"




Bezirksamt Pankow
Konzept zur Entwicklung einer neuen Kleingartenanlage im Bereich Hansastraße
Stand: September 2020


Senatsverwaltung für Umwelt, Verkehr und Klimaschutz:
Kleingärten in Berlin - Kleingartenentwicklungsplan Berlin 2030
mit Anhang
Stand: August 2020

33 + 55 MB, Download kann etwas dauern!



Bezirksverbände der Kleingärtner zum Kleingartenentwicklungsplan
Kleingartenentwicklungsplan 2030 - Schutz oder Augenwischerei?



Unser Kommentar zum Kleingartenentwicklungsplan Berlin 2030
Unsere Kleingartenanlage wurde im Kleingartenentwicklungsplan komplett vergessen.
In keiner der Entwicklungskategorien 1-5 tauchen wir auf.

Dabei besteht unsere Anlage seit 1946.
Wir sind im Vereinsregister beim Amtsgericht Berlin Charlottenburg eingetragen.
Wir sind Mitglieder im Bezirksverband der Kleingärtner Berlin-Weißensee.
Wir bezahlen unsere Pacht über den Bezirksverband als Zwischenpächter an das Land Berlin.

Im Konzept gibt es lediglich auf Seite 66 in Tabelle 19 "Ersatzflächenstandorte" einen Bezug:
"Bezirk Pankow - Hansastr. - 18100 m² - 50 Parzellen"
Im Anhang in Karte 3 "Entwicklungskategorien Bezirk Pankow" auf Seite 18 findet man die Ersatzfläche "Hansastraße".
In dem Material ist nicht erwähnt, dass diese Ersatzfläche aus
  • unserer bestehenden Kleingartenanlage mit 8050 m²,
  • der ehemaligen Gärtnerei mit 5300 m² und
  • der Grünfläche mit 4700 m² (deren Eignung für kleingärtnerische Nutzung noch nachgewiesen werden sollte)
besteht.
Die Ersatzfläche ist also nicht 18100, sondern bestenfalls 10000 m² groß.
Geplant ist, dass zunächst unsere 30 Parzellen mit 8050 m² eingeebnet werden sollen, um auf der Gesamtfläche eine neue, modellhafte Kleingartenanlage mit 58 Parzellen entstehen zu lassen.

Das steht aber nicht im Konzept 2030 der Senatsverwaltung, sondern im Konzept des Bezirksamtes Pankow (s. ganz oben).